• COLLEGA e.V.
  • COLLEGA GmbH
  • COLLEGA Verbundsystem

Blog

COLLEGA MailProtect Start

Hohe Sicherheit bei geringen Kosten und sehr einfacher Bedienung.

Es geht wirklich nicht einfacher:
Absender: 1 Klick zum Verschlüsseln - fertig
Empfänger: 1 Klick zum Entschlüsseln - fertig

                                                                            
 

 

Beschreibung

Unabhängigkeit: 
Es ist egal, welches Kanzleiverwaltungsprogramm Sie verwenden:
Das Programm COLLEGA MailProtect® können Sie neben jedem Kanzleiverwaltungsprogramm nutzen.
  
Fragen und Antworten:
Frage: Warum werden selbst vertrauliche E-Mails unverschlüsselt versandt?
Antwort: Die Verschlüsselung wird von den meisten Beteiligten abgelehnt, weil "alles so kompliziert ist".
  
Frage: Welche Lösung bietet COLLEGA MailProtect® an?
Antwort:
Das Programm wird in Microsoft Outlook® integriert. Die Schalter für Verschlüsseln und Entschlüsseln werden in die Outlook®-Oberfläche eingebunden - siehe Beschreibung.
Es wird einmal ein "sicheres Passwort" erstellt.
COLLEGA MailProtect® merkt sich dieses Passwort beim Absender und Empfänger.
Mit einem Klick verschlüsselt der Absender jede E-Mail.
Mit einem Klick entschlüsselt die Empfänger jede E-Mail.

Frage: Was ist ein sicheres Passwort?
Antwort: Es besteht mindestens aus 8 Zeichen. Es müssen immer Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen verwendet werden.
Beispiele: 8W8el-E§i%e$r (13 Zeichen - relativ leicht merkbar - wegen der Sonderzeichen Gefahr des Vertippens - Der Begriff ist: 8 Wachteleier)
I2$4&6(1§3%cH (13 Zeichen "Ich" und Kombination von Zahlen und Zeichen.) Tippen Sie dieses Passwort einmal ein, um die Logik - es wird immer eine Taste übersprungen - zu erkennen. 
Beide Beispiele sehen auf den ersten Blick wie unsinnige Ansammlungen von Zeichen aus. Obwohl beide aus merkbaren Komponenten bestehen, werden solche Lösungen selten verwendet.
Mit COLLEGA MailProtect werden solche Passwörter einmal eingegeben und beim Versand und Empfang jeder E-Mail wieder verwendet. Das ist einfach und vor allem sicher.

Frage: Kann man auch einfache und leicht merkbare Passwörter verwenden?
Antwort: Namen (Mustermann), Vornamen (Max), einfache Zahlenkombinationen (12345) werden deshalb gerne verwendet, weil sie leicht gemerkt werden können. Derartige Passworte sind nicht sicher. Sie können in Sekunden geknackt werden.
Mit COLLEGA MailProtect braucht man keine einfachen Passwörter, weil komplizierte Passwörter nur einmal eingegeben werden müssen.
   
Frage: Kann man das Passwort ändern?
Antwort: Das Passwort kann jederzeit geändert werden. Die regelmäßige Änderung von Passwörtern erhöht die Sicherheit zusätzlich.
  
Frage: Ist das wirklich sicher?
Antwort: Absolute Sicherheit gibt es nicht und das schon gar nicht in der EDV.
Durch COLLEGA MailProtect wird jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass eine E-Mail auf Ihrer Reise im Internet gehackt wird, deutlich reduziert.

Frage: Kann ich unwichtige E-Mails auch unverschlüsselt senden?
Ja! Nachdem die E-Mail fertiggestellt ist, entscheiden Sie, ob Sie verschlüsselt (hierzu Sie drücken nur auf die Schaltfläche "Verschlüsseln") oder unverschlüsselt versendet werden soll.
Das ist wirklich ganz einfach!  

Nach oben
  
Frage: Welche Systemvoraussetzungen bestehen?
Antwort: Betriebssystem Windows® ab 2007 und Microsoft Outlook® ab 2003.
  
Frage: Wer hat das Programm erstellt?
Antwort: Hersteller des Programms ist der Partner im COLLEGA-Verbundsystem HSC Hard- und Software Consulting GmbH, Obstland-Straße 48, Dürrweitzschen, 04668 Grimma.
COLLEGA Software GmbH vertreibt das Programm im Namen und für Rechnung von HSC und berät bei der Einrichtung und Installation des Programms.
Für die Verschlüsselung der E-Mails einschließlich der Anhänge wird die Open Source Software 7Zip® verwendet. Nähere Informationen unter http://www.7-zip.de  
Nach derzeitiger Kenntnis bietet diese Verschlüsselung eine sehr hohe Sicherheit. Eine Gewähr für absolute Sicherheit kann von HSC und COLLEGA nicht übernommen werden.
Für Hinweise sind wir immer dankbar.
  
Download
Sie können das Programm von unserer Homepage hier downloaden
Informationen über unsere Downloadprogramme
Anstelle des Downloads Installations-CD bestellen

Kosten
Das Programm kostet einmalig 249,- € einschließlich 10 E-Mail-Kontakte.
Jeder weitere E-Mail-Kontakt kosten 1,- €

Weitere Informationen:
Flyer
Beschreibung
Bestellschein und Preisliste anfordern

Nach oben

Drucken E-Mail

Kanzleiverwaltung Steuerberater (2)

Unsere Anwender nutzen insbesondere diese Vorteile von COLLEGA-KanzleiPlus

  • Praxisnahe Kanzleiorganisation
  • Einfache Bedienung
  • Modularer Programmaufbau
  • Schnelle Installation - hier zum Testen
  • Pünktliche Updates zum Jahreswechsel
  • Sofort-Hotline ohne Zusatzkosten
  • Sehr günstige Preise - Preisliste anfordern
  • Datenübernahme von anderen Programmen

Praxisnahe Kanzleiorganisation
Sie können in Stufen einsteigen oder alle Programme sofort einsetzen.

Programmübersicht
COLLEGA-Verbund-Programme

Andere Programme

  • E-Mail-Verschlüsselung
  • Elektronisches Kassenbuch
  • Rechnungseingangs- Rechnungsausgangsbuch
  • Auftragsverwaltung für gewerbliche und landwirtschaftliche Betrieb

Kanzleiverwaltung COLLEGA-Kanzlei Plus

Adressverwaltung
Auf Steuerkanzleien ausgerichteter Mandantenstamm.
Schnittstelle für automatisierte Telefonwahl (TAPI).
Versand von E-Mails aus dem Mandantenstamm.
E-Mail-Anhänge - unbegrenzte Auswahl aus allen im DMS gespeicherte Dokumenten -.
Intelligente Verwaltung von mehreren Finanzämtern, Banken und anderen Ämtern bei jedem Mandanten.
Dokumentenmanagementsystem - DMS - .
Posteingangs- und Postkorbverwaltung für jeden Mitarbeiter.
Postausgangsverwaltung mit super-schneller Postausgangsbucherfassung.
Wiedervorlageverwaltung.
Integration von ein- und ausgehenden E-Mails in die elektronische Mandantenakte.
Rasches Finden statt langes Suchen.

Fristenkontrolle
Erfassung integriert in die Posteingangsverwaltung.
Stellvertreterlösung bei Krankheit und Urlaub.
Zwei Vorfristen.
Folgefristenverwaltung bei zusammenhängenden Sachverhalten (Einspruch, Klage, Revision)

nach oben
   
Auftragsverwaltung
Optional einsetzbar.
Terminverfolgung.
Mitarbeiterverwaltung.
Laufende Deckungsbeitragskontrolle.
Wiederkehrende Aufträge - Logik.
   
Leistungserfassung
Zeiterfassung.
Mengenerfassung - zum Beispiel Anzahl der Lohnabrechnungen oder der gefahrenen Kilometer.
Betragserfassung (zum Beispiel Auslagen oder Reisekosten).
Sofortübersicht (Tages-, Wochen- und  Monatsübersicht der gebuchten Zeiten).
Unbegrenzt Text zu jeder Leistung mit Anzeige bei Erstellung der Rechnung.
Schleppfunktion bei wiederkehrenden Leistungen.
Zwei Erfassungsmasken.
Anzeige der erfassten Zeiten, Arbeitszeit für Tag, Woche, Monat.
Sofortausdruck des Tagesberichts.
Soll- Ist- Vergleich der Arbeitszeiten.
Bewertung der erfassten Zeiten mit zwei Stundensätze (zum Beispiel Selbstkosten und kalkulatorisches Honorar).
   
Honorarabrechnung
Nach Steuerberatervergütungsverordnung.
Nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz.
Nach Zeitaufwand.
Nach Festbeträgen oder Pauschalsätzen.
Beliebige Kombinationen von Zeit- und Wertgebühren in einer Rechnung.
Zu- und Abwahl der Pauschalen für Post- und Telekommunikation pro Leistung | pro Rechnung.
Pauschaler prozentualer Zuschlag oder Abschlag pro Rechnung. 
Abrechnung mehrerer Aufträge in einer Rechnung.
Vorschussrechnungen (zum Beispiel 12 Vorschussrechnungen und 1 Schlussrechnung).
Nach Eingabe eines jeden Rechungs(teil)betrags sofortige Anzeige des Deckungsbeitrags.
Chefvorlage mit übersichtlichen Kalkulationsunterlagen.
Änderungen sind bis zur Festschreibung beliebig oft möglich.
Korrekturausdrucke (Entwürfe) sind unbeschränkt möglich.
Einzeldruck oder Stapeldruck.
Rechnungslayout millimetergenau nach Kanzleivorgabe.
Beliebig viele Layouts von Rechnungen.
Veränderungssperre nach Festschreibung.
Übergabe der Werte an viele Finanzbuchführungsprogramme (unter anderem auch DATEV).
Vorschlag zur Berechnung von Mitarbeiterbonifikationen.
Jede Rechnung kann als Vorlage für eine andere verwendet werden - Eingabeersparnis.
Einfache Logik zur Erstellung wiederkehrender Rechnungen.

nach oben
   
Betriebswirtschaft der Kanzlei ohne Mehrarbeit, da alle Werte vorhanden sind
Verlustvermeidung durch Anzeige des Deckungsbeitrags bei Erstellung jeder Rechnung.
Jederzeit Liste der noch nicht abgerechneten Leistungen.
Jederzeit Liste der offenen Aufträge mit Terminen, bisherigen Kosten, Honorarerwartung.
Deckungsbeitragsanalyse für die Kanzlei insgesamt.
Deckungsbeitragsanalyse für Mandanten.
Deckungsbeitragsanalyse für Mandantengruppen (Familien, Konzerne).
Deckungsbeitragsanalyse für Mitarbeiter.
ABC-Analysen  nach Umsatz und Deckungsbeitrag.
  
Steigen Sie ein bei COLLEGA Software: 
Wir heißen Sie herzlich willkommen und kümmern uns um Ihre Anliegen.
Wir beraten Sie unverbindlich und kostenfrei.
In unseren Webinaren stellen wir Ihnen unsere Programme vor, ohne dass Sie diese auf Ihrem Rechner installieren müssen.
Oder: Laden Sie die Programme von unserer Homepage herunter. Sie werden erstaunt sein, wie einfach und schnell Sie alle Programme auf Ihrem Rechner bereit stehen. Download der COLLEGA-Verbund-Programme
Rufen Sie unsere Hotline an, wenn sich beim Testen Fragen ergeben. Unsere freundlichen Mitarbeiter helfen sofort.
  
Sie haben Fragen:
Bitte, rufen Sie uns an unter 08709/92230 oder schicken Sie uns eine E-Mail: Kontakt
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. 
 
Sie interessieren sich für unsere bisherige Entwicklung. Hier sind einige Stichworte
Drei Generationen Softwareentwicklung liegen hinter uns - wir haben bewährte alte Anwendungen fortgeführt und mit neuester Technik verbunden.
Ende der 1970er Jahre ging unser erstes zusammen mit der Firma Nixdorf Computer entwickeltes Kanzleiverwaltungs- und Jahresabschlussprogramm in die Kanzleien. Damals nutzte man Mehrplatzcomputer der sogenannten mittleren Datentechnik. Einige Kanzleien konnten sich nicht von den Programmen trennen und nutzen sie bis heute (!) weiter. Die Einführung des Euro, die Jahrtausendwende, das Bilanzrichtliniengesetz, Änderungen der Umsatzsteuersätze, Änderungen der Gebührensätze und viele weitere Änderungen ließen sich in die inzwischen über dreißig Jahre alte Grundstruktur einbauen. Die damaligen Investitionen haben sich mehr als gelohnt.
Mitte der 1990er Jahre waren wir bei den ersten Softwarehäusern, die auf die neue Microsoft Windows Welt bauten. In diesem neuen Umfeld wurde die zweite Generation unseres Kanzleiverwaltungsprogramms programmiert. Diese Software läuft auch unter den neuesten technischen Gegebenheiten wie 64Bit Prozessoren, Windows7 und Windows Server 2008. Viele zufriedene Kunden nutzen diese Software bis heute.
Da wir befürchten müssen, dass ein problemfreier Übergang auf die nächste Entwicklungsstufe von Microsoft nicht mehr möglich sein wird, haben wir uns entschlossen, die dritte Generation unserer bewährten Software zusammen mit unserem Verbundpartner HSC Software GmbH zu schaffen. Diese Variante ist in vielen Kanzleien installiert. Die Daten aus dem Vorgängerprogramm wurden vollständig übernommen.
Wir blicken mit Freude und Genugtuung auf diese Entwicklung zurück. Zielstrebigkeit und unser stetes Qualitätsbewusstsein haben uns voran gebracht. 
Ohne die Treue und unserer Kunden wäre das niemals so gediehen. Daher auch von dieser Stelle ein herzliches Danke an unsere Kunden.

nach oben  

 

 

Drucken E-Mail

Kanzleigründer | Syndikus-Berater

Wir unterstützen Sie:

  • Durch als Anwender der COLLEGA-Verbund-Programme - bitte lesen Sie auf dieser Seite weiter.
  • Als Gastmitglied bei COLLEGA e.V. - bitte lesen Sie hier weiter

Hinweis: Die nachfolgend beschriebenen Programme sind für steuerliche Berater und Rechtsanwälte bestimmt und werden Privatpersonen, also Verbrauchern, nicht angeboten oder zur Verfügung gestellt. 

Vorteile für Kanzleigründer

  • COLLEGA Verbundsystem - EDV Programme aus der Praxis für die Praxis.
  • Das Wichtigste: Die laufende intensive Pflege sorgt für eine hohe Qualität unserer Programme. 
  • Auch sehr wichtig: Wir kommen Kanzleigründern mit günstigen Einstiegspreisen entgegen.
  • Und was ist nach zwei Jahren? Unsere Preise bleiben unten, wenn sich Ihre Kanzlei nicht vergrößert hat. Sie tragen also kein Kosten-Risiko.
  • Und was ist, wenn die Kanzlei wächst? Unsere Software ist nach oben unbegrenzt erweiterbar. Sie erwerben bedarfsgerecht Lizenzen hinzu und arbeiten weiter wie bisher.
  • Das Erfreuliche: Die Kosten pro Mandant sinken bei steigender Mandantenzahl.

Es entstehen keine Anschaffungskosten.
Die Nutzungsgebühr umfasst die Lizenzen für folgende Programme des COLLEGA-Verbundsystems

  • COLLEGA Kanzlei-Plus: Leistung, Honorar, Auftrag, Dokumenten-Management, Kanzlei-Organisation
  • COLLEGA HSC Finanz-Plus: Fibu, Anlagenverwaltung, Kost, OPOS, JA mit Bericht (HGB und E-Bilanz)
  • COLLEGA HSC Lohn-Plus: Das komplette Programm für Gehalt, Stunden- und Stücklohn, (Dakota und polnische Saisonarbeiter müssen separat abgerechnet werden) 
  • COLLEGA Steuersoft Plus: ESt, KSt, USt, GewSt, g+e Feststellung, ErbSt
  • COLLEGA Verbund Zentrale Mandantenverwaltung, Integration der Daten

Nutzungsgebühr für Kanzleigründer oder Syndikus-Steuerberater
Einstiegsstufe für Kanzleigründer oder Syndikus-Steuerberater mit bis zu 25 Mandanten 2,- € pro Mandant und Monat (mindestens 49,- €). Keine Laufzeitbeschränkung!
Und wenn die Kanzlei wächst, werden die Lizenzen entsprechend der Preisliste erweitert. 
Alle bisher erfassten Daten werden einfach fortgeführt. 
Verbindlich ist unsere jeweilige Preisliste, derzeitiger Stand 1. Juli 2009.
Änderungen bleiben vorbehalten.
Bei diesen Preisen handelt es sich um monatliche Nutzungsgebühren.
Die Preise beinhalten die Kosten für Wartung, Updates und Hotline.
Die gesetzliche Umsatzsteuer, derzeit 19%, wird zusätzlich berechnet.
Hinweis: Die Programme sind für steuerliche Berater und Rechtsanwälte bestimmt und werden Privatpersonen, also Verbrauchern, nicht angeboten oder zur Verfügung gestellt.

Praxisbezogene Kanzleiorganisation
Sie können mit einem Programm beginnen und jederzeit erweitern.

Sie bezahlen immer nur, was Sie tatsächlich nutzen.

Betriebswirtschaft der Kanzlei
Sie gründen eine Kanzlei, um Geld zu verdienen.
Das heißt, Sie wollen Gewinne erzielen.
Das heißt weiter, sie brauchen möglichst hohe Umsätze und möglichst geringe Kosten.
Oder anders ausgedrückt: Sie brauchen rentable Umsätze.

Starten Sie gleich mit der Kanzleiverwaltung COLLEGA-KanzleiPlus.
Dort sind die hierzu richtigen Lösungen vorhanden.
Nutzen Sie unsere über 30jähige Erfahrung.
COLLEGA KanzleiPlus bietet zum Beispiel als Ergebnis der Leistungserfassung und Honorarabrechnung betriebswirtschaftliche Übersichten über die Rentabilität der Kanzlei insgesamt oder einzelner Bereiche wie Tätigkeitsfelder, Mandanten oder Mitarbeiter.
Nutzen Sie unsere Programme für das Controlling Ihrer Kanzlei. Und das ohne zusätzlichen Aufwand.
COLLEGA-KanzleiPlus ist ein von Kollegen entwickeltes praxisnahes Programm, das einfach zu bedienen ist. Sie haben sich daher in ganz kurzer Zeit eingearbeitet.

Installation
Unsere Programme können Sie einfach selbst installieren und einrichten. Das geht sehr rasch und Sie sparen schon wieder Geld. Und wenn es irgendwo klemmt, dann rufen Sie unsere freundliche Hotline an. Wir freuen uns darauf.

Testversion
Die COLLEGA - Verbundprogramme stehen auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung. Download und Installation dauern wenige Minuten. Danach können Sie die Vollversionen unserer Programme testen. Unsere freundlichen Mitarbeiter unterstützen und beraten Sie an unserer Online-Hilfe (Tel. 08709/92230).

Überblick über die COLLEGA-Verbund-Programme:

Weitere Programmangebote:

  • E-Mail-Verschlüsselung
  • Elektronisches Kassenbuch
  • Rechnungseingangs- Rechnungsausgangsbuch
  • Auftragsverwaltung für gewerbliche und landwirtschaftliche Betrieb

Zum Download

nach oben

Drucken E-Mail

COLLEGA-Verband für EDV und Kanzleiorganisation
für Angehörige der steuer- und rechtsberatenden
sowie wirtschaftsprüfenden Berufe e.V.
und
COLLEGA-Software GmbH
Holzhäuseln 37 · 84172 Buch am Erlbach
Tel. 08709/92230 · Fax 08709/922333 · E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!