• COLLEGA e.V.
  • COLLEGA GmbH
  • COLLEGA Verbundsystem

Betriebswirtschaftliche Beratung

Professor Dr. Peter Knief hat am 14.06.2016 auf seine Homepage eine Übersicht der von ihm entworfenen betriebswirtschaftlichen Auswertungen veröffentlicht.

Knief schreibt:
„Ein Steuerberater, der vorgibt, eine ordnungsgemäße sog.  „Qualitäts-FIBU“ anzubieten, muss nicht nur die G.&V.-Daten aus der Summen-und Saldenliste abfragen, der muss auch konsequent die Bilanzdaten gleichzeitig mit abfragen. Erst damit entsteht ein annähernd diskutierenswertes Bild der wirtschaftlichen Lage. Erst dann kann eine vernünftige betriebswirtschafliche Beratung beginnen.“

Knief ist unermüdlich und leidenschaftlich damit beschäftigt, für viele Zwecke brauchbare Auswertungen anzubieten, so unter anderem:

- Standard BWA SLY mit gesetzlich gegliedertem Rohertrag, differenzierten Lohnkosten, Leistungsergebnis, Erfolgsspaltung, EBT, GewSt, KSt / SolZ und vorläufiges Ergebnis

- BWA MINDESTANALYSE – folgt einer neuen Philosophie - der Abfrage der G.u.V. - Konten (Blatt 1) und der Bilanzkonten (Blatt 2): ein neuer und sehr eleganter Weg der unterjährigen Darstellung der Wirtschaftlichen Lage gem. § 238 HGB, wenn die FIBU in Ordnung ist

und vieles mehr.

Mit den Formularen von Knief kann grundsätzlich jede Finanzbuchführung ausgewertet werden, da Knief auf Wunsch die Rechenformeln zur Verfügung stellt.

Knief hat die Übersicht auf seiner Homepage veröffentlicht. Link zur Homepage von Knief

COLLEGA-Wochen-Ticker 25/2016
20.06.2016

Kanzleiverwaltung für Steuerberater

Kanzleiverwaltung für Rechtsanwälte

Drucken E-Mail

COLLEGA-Verband für EDV und Kanzleiorganisation
für Angehörige der steuer- und rechtsberatenden
sowie wirtschaftsprüfenden Berufe e.V.
und
COLLEGA-Software GmbH
Holzhäuseln 37 · 84172 Buch am Erlbach
Tel. 08709/92230 · Fax 08709/922333 · E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!