• COLLEGA e.V.
  • COLLEGA GmbH
  • COLLEGA Verbundsystem

Krankheitskosten sind nicht als Sonderausgaben abzugsfähig

Der Bundesfinanzhof (BFH) weist in seiner Pressemitteilung 69/2016 vom 02.11.2016 aus sein Urteil vom 01.06.2016 (Aktenzeichen X R 43/14) hin. Danach können die zur Erreichung geringerer Krankenversicherungsbeiträge selbst zu tragenden Arztkosten (sogenannter Selbstbehalt) nicht als Sonderausgaben angesetzt werden.

Die Überlegung ist einfach: Wenn kein Selbstbehalt vereinbart wird, sind die Krankenversicherungsbeiträge höher und können als Sonderausgaben abgezogen werden. Daher sollten die Krankheitskosten, die zur Ermäßigung der Beiträge führen, ebenfalls als Sonderausgaben geltend  gemacht werden können.

Der BFH hat diesem Vorbringen nicht entsprochen.

Der BFH hat die Pressemitteilung 69/2016 vom 02.11.2016 auf seiner Homepage veröffentlicht. Link Homepage Bundesfinanzhof

Hinweis von Herrn vereidigter Buchprüfer, Steuerberater und Rechtsbeistand Kurt Hengsberger, München. Danke!

COLLEGA-Wochen-Ticker 45/2016
07.11.2016

Kanzleiverwaltung für Steuerberater
Kanzleiverwaltung für Rechtsanwälte

Günter Hässel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

COLLEGA-Verband für EDV und Kanzleiorganisation
für Angehörige der steuer- und rechtsberatenden
sowie wirtschaftsprüfenden Berufe e.V.
und
COLLEGA-Software GmbH
Holzhäuseln 37 · 84172 Buch am Erlbach
Tel. 08709/92230 · Fax 08709/922333 · E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!