Keine Gewerbesteuer bei Vermietung eines Einkaufscenters

Der Bundesfinanzhof (BFH) weist in seiner Pressemitteilung 71/2016 vom 16.11.2016 aus sein Urteil vom 14.07.2016 (Aktenzeichen IV R 34/13) hin. Auch wenn die in dem Urteil erwähnten Nebenleistungen erbracht werden, liegt noch private Vermögensverwaltung vor, die zu keiner Gewerbesteuerpflicht führt.

Das Urteil zeigt die Grenzen zwischen den (gerade noch) erlaubten Zusatzleistungen auf, die nach Ansicht des BFH eine Gewerbesteuerpflicht der Vermieters vermeiden.

Es kommt in jedem Einzelfall auf die Gestaltung an und vor allem auf die genaue Einhaltung der vertraglich getroffenen Vereinbarungen. 

Der BFH hat die Pressemitteilung 71/2016 vom 16.11.2016 auf seiner Homepage veröffentlicht. Link Homepage Bundesfinanzhof

Hinweis von Herrn vereidigter Buchprüfer, Steuerberater und Rechtsbeistand Kurt Hengsberger, München. Danke!

COLLEGA-Wochen-Ticker 47/2016
21.11.2016

Kanzleiverwaltung für Steuerberater
Kanzleiverwaltung für Rechtsanwälte

Kommentar zu diesem Beitrag: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken