• COLLEGA e.V.
  • COLLEGA GmbH
  • COLLEGA Verbundsystem

Pensions-Sicherungs-Verein für 2016 erstmals beitragsfrei

Der Pensions-Sicherungs-Verein, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (PSVaG), Köln, weist in seiner Pressemitteilung vom 08.11.2016 darauf hin, dass der Beitragssatz im Jahr 2016 erstmals 0,00% beträgt.

Zitat aus der Pressemitteilung:
"Der Pensions-Sicherungs-Verein, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (PSVaG), Köln, der im Fall der Insolvenz des Arbeitgebers die Betriebsrenten weiter zahlt, hat für das Jahr 2016 erstmals seit Beginn seines Geschäftsbetriebs einen Beitragssatz von 0,0 Promille (Vorjahr 2,4 Promille) festgesetzt.
Der Beitragssatz wird bezogen auf die von den Arbeitgebern bis 30. September 2016 gemeldete Beitragsbemessungsgrundlage. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um die abgesicherten Rückstellungen für Betriebsrenten in den Bilanzen der Mitgliedsunternehmen, die sich auf rd. 333 Mrd. € addieren. Aufgrund des Beitragssatzes von 0,0 Promille müssen die Mitgliedsunternehmen in diesem Jahr keinen Beitrag zahlen (im Vorjahr rd. 782 Mio. €)."

Diese erfreuliche Mitteilung zeigt, dass die betriebliche Altersversorung von Unternehmen stabil und sicher ist.

Im Rahmen seines Vortrags wird Herr Sascha Bozenhardt am 138. COLLEGA-TAG am 15.11.2016 auf neue Regelungen im Arbeits- und Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung einegehen.

Der Pensions-Sicherungs-Verein hat die Pressemitteilung vom 8.11.2016 auf seiner Homepage veröffentlicht. Link Homepage PSVaG  

COLLEGA-Wochen-Ticker 47/2016
21.11.2016

Kanzleiverwaltung für Steuerberater
Kanzleiverwaltung für Rechtsanwälte

Kommentar zu diesem Beitrag: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

COLLEGA-Verband für EDV und Kanzleiorganisation
für Angehörige der steuer- und rechtsberatenden
sowie wirtschaftsprüfenden Berufe e.V.
und
COLLEGA-Software GmbH
Holzhäuseln 37 · 84172 Buch am Erlbach
Tel. 08709/92230 · Fax 08709/922333 · E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!