Seminar Steuerberatervergütungsverordnung

Die Steuerberaterkammer München veranstaltet am 25. Januar 2017 ein Seminar "Gebührenrecht der Steuerberater: Optimierung für eine gewinnbringende Kanzleiverwaltung"

Referent ist WP | StB | RB Günter Hässel.

Themenschwerpunkte:
• Änderungen der StBVV durch die Dritte Verordnung zur Änderungen steuerlicher Verordnungen vom 18.07.2016 (BGBl. 2016 I S. 1722)
• Anwendungsbereich | Abgrenzung zwischen Wertgebühren und Zeitgebühren
• Mindestgebühren - mittlere Gebühren - Höchstgebühren
• Pauschalgebühren
• Gebührenvereinbarungen - Formularmuster
• Elektronisch erzeugte Rechnungen unterschreiben?
• ZUGFeRD: Unterstützung für den Versand und Empfang elektronischer Rechnungen
• Maßgeblich ist immer der Auftrag – Mustervorschläge für Auftragsvereinbarungen
• Aufgabenteilung „Mandant | Berater“ als Gegenstand des Auftrags
• Wann sind Zusatzgebühren zulässig und in welcher Höhe
• Gebühren für vereinbare Tätigkeiten
• Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz - RVG
• Gebühren nach anderen Bestimmungen – zum Beispiel §§ 612, 632 BGB
• Nachweise über erbrachte Leistungen, insbesondere bei Gebührenansätzen „über der mittleren Wertgebühr“ oder bei Zeitgebühren
• Kalkulationsbeispiele - Ermittlung der Selbstkosten als Basis für die Festsetzung der Wertgebühren und von Stundensätzen
• Deckungsbeitragsermittlung für die Leistungsbereiche der Kanzlei / ABC-Listen der Mandanten
• Rechtzeitige Abrechnung
• Vorschussrechnungen
• Monatliche Vorschüsse für Fibu | Lohn | Jahresabschluss
• Risiken bei insolventen oder insolvenzgefährdeten Mandanten
• Außergerichtliches und gerichtliches Mahnverfahren
• Exkurs: Beschreibung der Gebührenrechnung in der Verfahrensdokumentation

Die Einladung zu dem Seminar finden Sie hier

COLLEGA-Wochen-Ticker 01/2017
02.01.2017

Kanzleiverwaltung für Steuerberater
Kanzleiverwaltung für Rechtsanwälte 

 

Drucken